Handballverein(t) Chemnitz - Willkommen beim HVC

Zweite bleibt auch in Markranstädt in Erfolgsspur

Mit einem vor allem in der Höhe nicht zu erwartenden 19:36-Auswärtserfolg kehrte unsere Zweite am Sonntag nach Chemnitz zurück. Dabei zeigte die Mannschaft eine ganz starke Leistung. Einzig zwischen der 10. und 15. Minute hatten wir einen kleinen Hänger. Davor legten wir los wie die Feuerwehr. Bis zur 10. Minute stand es 0:9 und die Gastgeber mussten ihre erste grüne Karte nutzen, um sich zu sammeln. Dies schien auch funktioniert zu haben, fünf Minuten später hatten sie auf 7:10 verkürzt und wir mussten eine Auszeit nutzen, um uns wieder in die Spur zu bringen. Das klappte auch hervorragend, bis zur Pause ließen wir nur noch zwei Gegentore zu, erzielten selber aber noch neun, so dass beim 9:19 die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Pause machten wir da weiter, wo wir aufgehört hatten. Über die Stationen 9:22 (36.), 12:27 (43.) und 17:34 (55.) steuerten wir einem deutlichen Sieg entgegen. Damit belegen wir auch nach dem vierten Spieltag mit 7:1 Punkten Rang zwei hinter der Bundesligareserve vom HC Rödertal.

Jetzt hat die Mannschaft erstmal bis zum 28.10. spielfrei. Nächster Gegner ist dann in der Sachsenhalle der SV 04 Plauen-Oberlosa. Diese hinken als Vorletzter ihren Ansprüchen hinterher.

HVC II: Bauer, Wachler im Tor, Meersteiner (8/1), Amtsberg (6), Weinhold, Leheis, Helbig (je 4), Hofmann, Meinhold (je 3), Zimmermann (2), Kob, Riß (je 1), Leonhardt, Pester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr erfahren