Offizielle Webseite des HV Chemnitz e.V.

Hohe Auswärtshürde Gedern/Nidda

Samstag 22.02.2020, 18:00 Uhr | HSG Gedern/Nidda vs. HV Chemnitz
Sporthalle Gymnasium, Gymnasiumstraße 1 in 63667 Nidda

Nach den letzten beiden Niederlagen bleibt für die Damen des HVC keine Luft zum Atmen. Schon am Samstag stehen wir vor der schweren Auswärtsaufgabe beim Zweitligaabsteiger HSG Gedern/Nidda.

Für unseren Gegner verlief der Saisonstart nach dem einjährigen Gastspiel in Liga 2 sicher nicht wie erhofft. In den ersten 3 Spielen musste Gedern/Nidda gleich zwei Niederlagen bei der TSG Ketsch II (25:23) und gegen die TSG Ober-Eschbach (20:22) verkraften. Danach folgte unser Hinspiel, was wir denkbar knapp mit 17:18 verloren. Für die Hessinnen war dies aber der Auftakt für 8 ungeschlagene Partien, in denen bei einem Remis (27:27 beim SC Markranstädt) sonst nur Siege eingefahren wurden! Da die HSG auch die Spitzenpartien gegen die TSG Eddersheim (mit 7 Toren) und den SV Germania Fritzlar (Hin- und Rückspiel mit jeweils 8 Toren Differenz!) sogar deutlich gewann, hat man mittlerweile wieder Kontakt zum Spitzenduo. Der Rückstand beträgt nur noch 2 Punkte.

Mehr ist zur schwere des anstehenden Auswärtsspiels nicht zu sagen. Für uns wird wichtig sein, dass die Abwehr wieder ihre Stabilität erlangt und wir hoffentlich befreit aufspielen können.

Der Mannschaftsbus fährt am Samstag 11:30 Uhr an der Straße Usti nad Labem ab!

Foto: Verein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr erfahren